INSOS-Fachtagung

Zwischen Schutz & Selbstbestimmung

21. März 2019 - Freiburg

Institutionen für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung machen täglich eine Gratwanderung: Sie sollen Selbstbestimmung ermöglichen und gleichzeitig den Schutz der begleiteten Menschen gewährleisten. Besonders anspruchsvoll wird diese Aufgabe, wenn freiheitseinschränkende Massnahmen eingesetzt werden. Wie gelingt es, das Recht auf Selbstbestimmung auch in diesen Momenten zu wahren? Und wie kann die Gratwanderung gemeinsam mit den begleiteten Menschen sinnvoll gestaltet werden?

Der Recovery-Ansatz und die Einbindung von Peers («ExpertInnen aus Erfahrung») haben sich in der Praxis bewährt. An der Tagung von INSOS Schweiz, Pro Mente Sana und der Schweizerischen Gesellschaft für Sozialpsychiatrie erhalten Sie dazu fachliche Inputs.
In verschiedenen Workshops können Sie sich anschliessend vertieft mit diesen wichtigen Themen auseinandersetzen.

Programm

Anmelden