Fachtagung VBMB

Ethik in der Vielfalt

14. November 2018 - Zürich

Mit der VBMB-Fachtagung 2018 möchten wir Menschen mit einer Behinderung, ihre Angehörigen und alle Berufskreise, die in die Begleitung und Betreuung von Menschen mit Behinderungen involviert sind, für die ethischen Aspekte ihrer Handlungen sensibilisieren. Allen unseren Entscheidungen und Handlungen, auch den all­täglichsten, liegen Werte zugrunde, vor allem auch denjenigen in der medizini­schen Versorgung. Oft sind wir uns der Werte und Normen nicht bewusst, die uns leiten. Menschen mit einer Behinderung werden durch eine Vielzahl unter schiedlicher Berufsgruppen und oft auch von ihren Angehörigen begleitet. Alle sind sie überzeugt, zum Besten der begleiteten Person zu handeln. Über die eigenen Normen und die berufsethischen Werte nachzudenken, stellt einen wichtigen Schritt auf dem Weg zu guten Lösungen dar.

Dieser Prozess ist nicht einfach, im Gegenteil. Die Werte, nach denen wir unser Handeln ausrichten, können sich widersprechen. Dementsprechend gibt es auch keine Patentlösungen. Doch wie finden Menschen mit Behinderungen, ihre Angehörigen, die medizinischen, pflegenden, therapeutischen und betreu­enden Fachpersonen zu einem gemeinsam getragenen Handeln, gerade in schwierigen Fragen wie Begleitung in der letzten Lebensphase oder bei der Behandlung oder Verhütung von lebensbedrohenden Krankheiten?

Flyer

Flyer in einfacher Sprache

Online-Anmeldung